23.11.2017   Buchkritik, Buch, Kritik, Rezension   Literaturkritik, Buchbesprechung, Rezi         Neue Bücher Romane Krimis Thriller Buchtipps Bestseller Buchkritik   
Christine Koschmieder - Schweinesystem Neue Bücher Kritik Romane Krimis Thriller Buchneuerscheinungen Bestseller Literatur
 

* neue bücher literatur buchneuerscheinungen

Anzeige

Erschienen
08 / 2014
Kurze
Buchvorstellung
(Verlagsinfo):

- Schweinesystem

Alles hat einen Haken

Sie verbindet ein Lippenstift, eine heimliche Abtreibung und ein gemeinsamer Kampf: Shirley aus Iowa und Elisabeth aus der westdeutschen Provinz. Für die Studienrätin Elisabeth ist es die Affäre mit dem Ungarn Alexandar, für Schlachtarbeiterin Shirley der Verkauf von Mary-Kay-Hautpflegeserien, die ihre Freiheit garantieren sollen.
Doch es sind die 80er, die Geheimdienste haben überall ihre Finger im Spiel, und auf beiden Seiten des Atlantiks wird das Schweinesystem zementiert.
Christine Koschmieder erzählt meisterhaft und mit feiner Ironie von einer Zeit, als das Fundament des Jetzt gelegt und das Politische privat wurde.

Es gibt eben kein richtiges Leben im falschen. Oder doch? Elisabeth, Studienrätin

Anzeige

 

in der westdeutschen Provinz, ist unglücklich verheiratet und nachlässige Mutter. Als sie bei einem Kuraufenthalt im ostdeutschen Warnemünde dem Ungarn Alexander begegnet, scheinen ihre Sehnsüchte doch noch in Erfüllung zu gehen. Aber kann sie ihm trauen? Die Amerikanerin Shirley Eudora Pesterneck hat von Männern längst die Schnauze voll, denn in Marshalltown, Iowa, kann jeder mit Schweinen und niemand mit Frauen umgehen. Da kommt ihr die Chance, als freie Vertreterin die revolutionäre Mary-Kay- Hautpflege zu verkaufen, gerade recht. Doch auch die Rosa-Welt der Hautpflege von Frauen für Frauen entpuppt sich keineswegs als Paradies.

American Dream und deutsche Tüchtigkeit, Black Panther und RAF, FBI und Verfassungsschutz. Politischer Kampf und Emanzipation, Sehnsucht und Täuschung – Die USA und Deutschland vereint eine düstere Geschichte über den Verrat vieler zum Wohle Einzelner, über Abhör- und Fleischskandale, über verwehrte Gleichheit und verratene Brüderlichkeit. Christine Koschmieder erzählt diese Geschichte mit leichter Hand und Augenzwinkern.

Verlag
Blumenbar
Ausgabe
Festeinband
Seiten
320
Preis
€ 20,00
Autor / Autorin:
k. A.

Leider keine Verlagsangaben.

 

Roman Israel Caiman und DracheRoman Israel:
Caiman und Drache
luftschacht, Festeinband

Eberhard Straub Der Wiener Kongress - Das große Fest und die Neuordnung EuropasEberhard Straub:
Der Wiener Kongress - Das große Fest und die Neuordnung Europas
Klett-Cotta, Festeinband

Tao Lin TaipehTao Lin:
Taipeh
Dumont, Festeinband

Sebastian Lehmann Kein Elch. NirgendsSebastian Lehmann:
Kein Elch. Nirgends
Aufbau, Broschur

Meg Wolitzer Die InteressantenMeg Wolitzer:
Die Interessanten
Dumont, Festeinband

Sven Marquardt Die Nacht ist LebenSven Marquardt:
Die Nacht ist Leben
Ullstein, Broschur


 
Die Neuerscheinungen:
Fabian Oppolzer HöllensturzsinfonieRoman Israel Caiman und DracheRobert B. Parker Tod im HafenFrank Göhre Gut leben – Früh sterben - Stories von unterwegsHeike Blum Ich töte für dichArimasa Osawa Giftaffe Moebius Sternenwanderer 4 – Stells IrrfahrtMark Billingham Die Lügen der AnderenFrances Itani RequiemElizabeth Haynes Atemnot

Anzeige

 
 
+ sf magazin
Nexus
The Moon Is a Harsh Mistress
The Last Girl
Das Hexenmädchen
Brief Encounters with the Enemy: Fiction
Il Tuttomio
Pacazo
Non-aventures: planches à la première personne
Suddenly Something Happened